Wittenberger Kanzelrede

Wittenberger Kanzelrede mit Seyran Ateş | Sonntag, 23.8. | 11 Uhr | Stadtkirche → Die Wittenberger Kanzelreden 2020 stehen unter dem Jahrestitel „500 Jahre Zukunftsmusik – Martin Luthers Reformschriften frisch aufgelegt“. Vor 500 Jahren gingen von Wittenberg vier Reformschriften aus, die die Kirche und die Welt verändert haben. Die Wittenberger Kanzelreden greifen Martin Luthers berühmten Reformschriften aus dem Jahr 1520 auf und fragen nach deren Veränderungspotential für unsere Zeit. Die Wittenberger Kanzelrede im August steht unter dem Leitmotiv von Martin ... Weiterlesen

Aktuelle Information

Öffnungszeiten Stadtkirche Wittenberg und neuer Kurzführer
Die Stadtkirchengemeinde Wittenberg ist nach Kräften bemüht, die Stadtkirche Wittenberg als offene Kirche zu betreiben. Für kleiner werdende Kirchengemeinden wird es immer schwieriger, denkmalgeschützte Kirchengebäude zu erhalten und täglich offen zu halten. Auch die Corona-Pandemie hat die wirtschaftliche Situation erschwert.
Nach einem Spendenaufruf zugunsten des Betriebs der Stadtkirche Wittenberg als offene Kirche ist es möglich geworden, die Öffnungszeiten der Stadtkirche Wittenberg zu erweitern. Folgende Öffnungszeiten gelten bis zum Reformationstag:
Dienstag bis Sonnabend 10 ... Weiterlesen

Herzliche Einladung

Die Schlosskirchengemeinde und die Stadtkirchengemeinde Wittenberg laden an den Sonn- und Feiertagen bis zum Reformationsfest zu Gottesdiensten und Musikalischen Abendgottesdiensten ein. Die Gottesdienste finden in der Stadtkirche Wittenberg jeweils um 11 Uhr und die Musikalischen Abendgottesdienste in der Schlosskirche Wittenberg jeweils um 17 Uhr statt. Gemäß den behördlichen Auflagen müssen jeweils besondere Hygienevorschriften beachtet werden. Deshalb werden die Teilnehmer der Gottesdienste gebeten, beim Betreten und Verlassen der Kirchen und ebenso beim Platznehmen Abstand zu halten. Zudem wird empfohlen, eine Mund- ... Weiterlesen

Herzliche Einladung

Die Schlosskirchengemeinde und die Stadtkirchengemeinde Wittenberg laden an den Sonn- und Feiertagen bis zum Reformationsfest zu Gottesdiensten und Musikalischen Abendgottesdiensten ein. Die Gottesdienste finden in der Stadtkirche Wittenberg jeweils um 11 Uhr und die Musikalischen Abendgottesdienste in der Schlosskirche Wittenberg jeweils um 17 Uhr statt. Gemäß den behördlichen Auflagen müssen jeweils besondere Hygienevorschriften beachtet werden. Deshalb werden die Teilnehmer der Gottesdienste gebeten, beim Betreten und Verlassen der Kirchen und ebenso beim Platznehmen Abstand zu halten. Zudem wird empfohlen, eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen.

Die Stadtkirche Wittenberg ist von Dienstag bis Samstag in der Zeit von 10 Uhr bis 17 Uhr und am Sonntag von 12 Uhr bis 17 Uhr für Einzelpersonen geöffnet. Eine frisch aufgearbeitete Spendenkirche lädt die Besucher ein, eine Spende für den Betrieb der Stadtkirche als Offene Kirche bei freiem Eintritt einzulegen.

Die Fronleichnamskapelle ist täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr als Raum der Stille geöffnet.

Auskunft: Stadtkirchenpfarrer Dr. Johannes Block

(Stand: 20.07.2020)

Generalsanierung 2017

Aktuelles

Wittenberger Kanzelrede

Wittenberger Kanzelrede mit Seyran Ateş | Sonntag, 23.8. | 11 Uhr | Stadtkirche → Die Wittenberger Kanzelreden 2020 stehen unter dem Jahrestitel „500 Jahre Zukunftsmusik – Martin Luthers Reformschriften frisch aufgelegt“. Vor 500 Jahren gingen von Wittenberg vier Reformschriften aus, die die Kirche und die Welt verändert haben. Die Wittenberger Kanzelreden greifen Martin Luthers berühmten Reformschriften aus dem Jahr 1520 auf und fragen nach deren Veränderungspotential für unsere Zeit. Die Wittenberger Kanzelrede im August steht unter dem Leitmotiv von Martin Luthers Reformschrift „Von der babylonischen Gefangenschaft der Kirche“ und wird gehalten von Seyran Ateş, Rechtsanwältin, Frauenrechtlerin, Gründerin der Ibn Rushd-Goethe Moschee in Berlin und Preisträgerin der vom Bund der Lutherstädte verliehenen Auszeichnung „Das unerschrockene Wort“:
Wittenberger Kanzelrede mit Seyran Ateş
Stadtkirche Wittenberg, 23. August 2020, 11 Uhr
Die Evangelische Wittenbergstiftung, die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt, die Cranach-Stiftung und die Stadtkirchengemeinde Wittenberg laden herzlich ein zu den Wittenberger Kanzelreden in der Stadtkirche Wittenberg mit anschließendem Kanzelredennachgespräch, das eine gute Gelegenheit zum weiteren Austausch mit der Kanzelrednerin ist.
Die Tradition der Wittenberger Kanzelreden
Die Stadt- und Pfarrkirche St. Marien ist die Predigtkirche des Reformators Martin Luther (1483-1546) gewesen. Hier hat Martin Luther die berühmt gewordenen Invokavit-Predigten gehalten. Die vielfältige Geschichte der evangelischen Predigt, die sich auf das Wort der Bibel besinnt und die Herzen und Gewissen der Menschen anspricht, hat in der Wittenberger Stadtkirche als der „Mutterkirche der Reformation“ begonnen. Seit vielen Jahren werden zu den Wittenberger Kanzelreden namhafte Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft, aus Kunst und Kultur, aus Wissenschaft und Politik eingeladen, um Worte und Gedanken zu äußern, die anstoßen, querdenken, verändern. Die Kanzelreden in Martin Luthers Predigtkirche wollen anregen und aufregen.
Die Kanzelreden können Sie in aller Regel auf der Internetseite der Stadtkirchengemeinde nachlesen: www.stadtkirchengemeinde-wittenberg.de
Programmhinweis
Der nachfolgende Kanzelredengottesdienst findet statt am 18. Oktober 2020 mit Linda Teuteberg, Mitglied des Bundestages und Generalsekretärin der FDP.
Auskunft: Stadtkirchenpfarrer Dr. Johannes Block