Kanzelrede und Nachgespräch

Im Rahmen der Wittenberger Kanzelreden 2016 hält Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth am Sonntag, 9. Oktober 2016, 10 Uhr, eine Kanzelrede zum Thema „Wachstum und Nachhaltigkeit“. Claudia Roth, geboren 1955 in Ulm, arbeitete als Dramaturgin in Dortmund sowie am „Hoffmans Comic Theater“ in Unna. Von 1982 bis 1985 war sie Managerin der Band „Ton Steine Scherben“. 1985 begann sie als Pressesprecherin der Grünen im Bundestag. Sie wurde von 1989 bis 1998 ins Europaparlament gewählt, ab 1994 war sie Fraktionsvorsitzende der Grünen. 1998 erfolgte ... Weiterlesen

Königlicher Besuch

König Carl XVI. Gustaf sowie Königin Silvia von Schweden werden vom 5. bis 8. Oktober 2016 Deutschland besuchen. Am Sonnabend, 8. Oktober 2016, wird das schwedische Königspaar in Lutherstadt Wittenberg erwartet. Dort werden sie von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff sowie dem Wittenberger Oberbürgermeister Torsten Zugehör begrüßt. Das Königspaar wird zunächst um 9.30 Uhr die Wittenberger Schlosskirche besichtigen, an deren Tür Martin Luther im Jahr 1517 seine 95 Thesen nagelte. Im Anschluss wird es eine symbolische Baumpflanzung im Luthergarten geben. Nach einem ... Weiterlesen

Baustellentelegramm August

Die Restaurierung der Bauzier der Turmanlage mit der Patronatsfigur – der „Heiligen Maria“ und der Skulptur des „Heiligen Georg“ ist abgeschlossen und befinden sich nun wieder an ihrem angestammten Platz. Zum „Tag des offenen Denkmals“ am 11. September 2016 wird die restaurierte Patronatsfigur feierlich eingeweiht.

Weiterlesen

Willkommen

Die Evangelische Stadtkirchengemeinde versammelt viele Menschen an einem bedeutenden Ort der Kirchengeschichte. Die Hauptkirche der Gemeinde, die Stadt- und Pfarrkirche St. Marien, hat in aller Welt einen bekannten Klang. Hier predigte der Reformator Martin Luther (1483-1546) und wirkte Johannes Bugenhagen (1485-1558) als erster lutherischer Pfarrer. Hier begann die Tradition der evangelischen Gottesdienste in deutscher Sprache, mit Gemeindegesang und mit der Kommunion des Abendmahls in beiderlei Gestalt (Brot und Wein). Die Stadtkirche wird deshalb auch als die „Mutterkirche der Reformation“ bezeichnet. >> Weiterlesen

Generalsanierung 2017

Baustellentelegramm August

Die Restaurierung der Bauzier der Turmanlage mit der Patronatsfigur – der „Heiligen Maria“ und der Skulptur des „Heiligen Georg“ ist abgeschlossen und befinden sich nun wieder an ihrem angestammten Platz. Zum „Tag des offenen Denkmals“ am 11. September 2016 wird die restaurierte Patronatsfigur feierlich eingeweiht.

Weiterlesen ...

Aktuelles

Kanzelrede und Nachgespräch

Im Rahmen der Wittenberger Kanzelreden 2016 hält Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth am Sonntag, 9. Oktober 2016, 10 Uhr, eine Kanzelrede zum Thema „Wachstum und Nachhaltigkeit“. Claudia Roth, geboren 1955 in Ulm, arbeitete als Dramaturgin in Dortmund sowie am „Hoffmans Comic Theater“ in Unna. Von 1982 bis 1985 war sie Managerin der Band „Ton Steine Scherben“. 1985 begann sie als Pressesprecherin der Grünen im Bundestag. Sie wurde von 1989 bis 1998 ins Europaparlament gewählt, ab 1994 war sie Fraktionsvorsitzende der Grünen. 1998 erfolgte ihre Wahl in den Deutschen Bundestag. Sie war Vorsitzende des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe und 2003/2004 Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe. 2001 wurde Claudia Roth Parteivorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen und fünfmal wiedergewählt. Seit 2013 ist sie Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags. Claudia Roth ist Mitglied des Kuratoriums der DFB-Kulturstiftung, in der Humanistischen Union, bei Pro Asyl sowie dem Lesben- und Schwulenverband in Deutschland. Ihr besonderes Engagement galt und gilt den Politikfeldern Bürgerrechte, Klimaschutz, Demokratie und Antidiskriminierung.
Nach der Kanzelrede im Gottesdienst in der Stadtkirche Wittenberg laden die Veranstalter der Wittenberger Kanzelreden – Stadtkirchengemeinde Wittenberg, Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt, Zentrum für evangelische Predigtkultur der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Cranach-Stiftung Wittenberg – zum Kanzelredennachgespräch ein in das Bugenhagenhaus, Kirchplatz 9. Dort ist Gelegenheit, mit der Kanzelrednerin und der Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei.

Auskunft: Stadtkirchenpfarrer Dr. Johannes Block